I love to entertain you!

Von Alleskönnern und Nieten

Wer kennt es nicht, kaum gelingt etwas nicht ist man frustiriert und wütend auf sich selbst. Andere können es doch auch, warum dann nicht ich?, fragt man sich und schmeißt all seine Pläne in die Ecke. Wer auch immer die unsportlichste oder die ungeschickteste war, weiß was gemeint ist. Bei anderen sieht es immer gut aus, egal was sie machen, und wenn man es selber versucht geht es total nach hinten los. Oder was ist mit den Leuten die nur mit dem Finger schnipsen müssen und schon ihre 10 Kilo weg habe? Wer beneidet sie nicht, während man selber wochenlang an einem Salatblatt knabbert und die Waage irgendwie nur im Schneckentempo runtergeht. Es gibt leider diese Unterschiede zwischen den Leuten, es gibt die ehrgeizigen, die immer an ihr Ziel kommen und es gibt aber auch die, die sofort alles hinschmeißen. Ich denke ich bin ein Mittelding. Mir gelingt längst nicht alles, und das meiste endet vollkommen idiotisch hahaha, aber ich versuche es und bleibe dran. Und wer weiß, vielleicht komme ich eines Tages an mein Ziel! Eure Iltey -I love to entertain you!

27.7.15 11:54, kommentieren

Mammutjagen im 21. Jahrhundet?

Angeblich sollen die Menschen ja faul geworden sein. Kein Wunder, wenn man heutzutage nur noch ins Auto steigen muss, um in dem nächstgelegenen Supermarkt sein Essen zu kaufen. Früher wars halt anders, da mussten die Männer ein paar Kilometer zu Fuß laufen um dann im Sprint ein tonnenschweres, riesiges Mammut im Kampfe zu erlegen. Fitnessstudio der Steinzeit.. Aber mal ganz ehrlich, wir sind doch froh, nicht jeden Tag unser Leben auf der Jagd nach Essbarem zu riskieren. Doch leider fehlt uns deshalb auch die Bewegung. Am Wochenende sitzen die meisten lieber mit einer Packung Eiscreme und einer Tüte Chips vorm Fernseher und schauen ihre Lieblingsserien an. Wer das noch nie einem 2-stündigen Fitnesstraining vorgezogen hat, der tut entweder lügen oder hat keinen Fernseher Jedoch fehlt den Menschen dadurch auch die Herausforderung, etwas zu schaffen. Wenn ein Mann damals noch mit einem schönen fettigen Stück Mammutfilet überzeugen konnte, so geht dies heute ganz bestimmt nicht mehr. Oder haben Sie schonmal einen Mann gesehen, der in den Aldi gefahren ist und in der Fleischabteilung ein Stück Leberwurst gekauft hat, weil er später noch eine Frau rum kriegen wollte?? Ich glaube mal nicht.. Doch ist unsere Gesellschaft deshalb träge geworden? Selbst in dem Buch "die Räuber" von Schiller wurde das Thema aufgegriffen und mein Gott, selbst das ist schon Jahrzehnte her :D Scheint also wirklich etwas daran zu liegen, dass die Gesellschaft sogar zu faul geworden ist, um weitere solcher höchst bildenden Bücher mit komplizierter Sprache zu schreiben, welche man den Schülern vor die Nase halten kann? -NEIN!- Denn auch wenn die Menschen ihre Zeit nicht mehr damit verbringen, Mammuts zu jagen -zumindest in den mir bekannten Ländern nicht, wer es besser weiß, darf es ruhig in die Kommentare schreiben- oder verzwickte, durch die komplizierte Sprache schwer verständliche Bücher mit 1000 Hintergedanken zu schreiben, so gibt es im Alltag für den modernen Menschen trotzdem kleine Herausforderungen. In diesem Jahrhundert ist es zum Beispiel zu einer Herausforderung geworden, möglichst gesund zu leben. Und Männer beeindrucken halt nicht mit Mammutfleisch, sondern mit Bizeps! Und wem immernoch eine Herausforderung fehlt, ich nenn Ihnen mal eine: Kuchen backen für die beste Freundin, obwohl man auf Diät ist.. Wer das ausshält: CHAPEAU! Eure ILTEY -I love to entertain you!

23.7.15 19:27, kommentieren

Warum wir unser Leben schätzen sollten

Es passiert leider viel zu häufig: Wir nörgeln an unserem Leben rum. Es passt uns dies und das nicht, Gründe warum wir unzufrieden sind, gibt es meistens aus unserer Sicht genug. Wir sehen andere Menschen auf Youtube, im Fernsehen, auf Instagram oder auf der Straße und wollen GENAU SO sein. Ein ziemlich unrealistisches Ziel. . Wir lassen uns zu sehr blenden. Täglich begegnen wir mehreren Menschen, die wir in irgendeiner Weise "Besser" oder "schöner" als uns finden, einfach aus verschiedenen Gründen. Oftmals spielen hier Figur und Gesicht eine große Rolle.. Aber woher sollen wir denn wissen, ob uns nicht genauso jemand beneidet? Ich glaube jeder Mensch hat im Leben viele Zweifel an sich selbst, auch wenn andere einem was anderes sagen. Vielleicht benötigt man an manchen Tagen einfach ein wenig mehr Arroganz, die einem sagt, dass man was tolles ist. Naja gut, man sollte es hiermit dann nicht übertreiben, es gibt immerhin auch Menschen die sich für viel zu wundervoll halten, aber es nicht sind. Aber immerhin beschäftigen sich diese Menschen nicht ihr Leben lang damit, unrealistischen Idealen hinterher zu laufen. Also denkt bitte das nächste Mal darüber nach, wenn ihr vorm Spiegel steht: Achtet nicht immer auf die Sachen die bei anderen "besser" sind, sondern findet Dinge, die schön an euch sind, da gibt es bei jedem etwas! Und je glücklicher ihr über euch seid, desdo mehr strahlt ihr euer Glücklich sein auch aus. Und wer weiß, vielleicht ist euer Lächeln ja genau das, was andere an euch beneiden Eure ILTEY -I love to entertain you!

23.7.15 11:05, kommentieren